Login

Anmelden

Nach Erstellung deines Kundenkontos, kannst Du den Status der Zahlung nachverfolgen und du kannst nach erfolgreicher Tour auch eine Bewertung abgeben.
Benutzername*
Password*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Name*
Email*
Tel*
Land*
* Mit der Anlage eines Kundenkontos akzeptierst du unsere AGBs und Datenschutzerklärung.

Bereits registriert?

Login

Login

Anmelden

Nach Erstellung deines Kundenkontos, kannst Du den Status der Zahlung nachverfolgen und du kannst nach erfolgreicher Tour auch eine Bewertung abgeben.
Benutzername*
Password*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Name*
Email*
Tel*
Land*
* Mit der Anlage eines Kundenkontos akzeptierst du unsere AGBs und Datenschutzerklärung.

Bereits registriert?

Login

Von Meran an den Gardasee

0
Preis
544 €
Preis
544 €
Vorname Name*
Email*
deine Anfrage*
Auf die Wunschliste

Um Touren auf die Wunschliste zu packen, musst du angemeldet sein

1573

Warum Wanderwärts?

  • Gute Preis-/Leistung
  • Toller Support
  • Hand verlesene Touren
  • Sicherheit ist selbstverständlich
9 Tage
Verfügbarkeit: August 2019
Meran
Riva del Garda
Min Alter: 18+
Max Personen: 16
Tour Details

Von Meran an den Gardasee. Die Wanderreise wird oft als Anschlussroute zum klassischen Fernwanderweg E5 Oberstdorf – Meran oder als eigenständige Tour begangen werden.

Sie beginnen Ihr Bergabenteuer in einem der beliebtesten Orte Südtirols, im Herzen von Meran. Die Seilbahn verkürzt den Anstieg zum Meraner Höhenweg, dem Sie auf zwei Tagesetappen folgen. Es ist interessant zu sehen, wie tüchtige Bergbauernfamilien hier oben leben und arbeiten. Genießen Sie die großartigen Ausblicke ins Tal und auf die umliegenden Gipfel.

Eine Nacht verbringen Sie im schönen Ort Naturns, bevor es wieder ins Gebirge geht. Durch das Martelltal und über den Marteller Höhenweg, welcher den Blick auf die ersten Gletschergipfel frei gibt, wandern Sie in Richtung Zufallhütte. Gletscherriesen bilden während der nächsten beiden Wandertage ein atemberaubendes Panorama. Die Zufallhütte ist eine der bekanntesten Hütten in den Alpen, wie schön, dort zu übernachten!

Ein Highlight der Woche erwartet Sie tags darauf mit der Überschreitung des Madritschjochs, welches eine Höhe von 3.125 maufweist. Oben angekommen werden Sie überwältigt sein vom Anblick auf Ortler, Monte Zebu und Königsspitze! Die nächsten beiden Nächte verbringen Sie im bekannten Bergort Sulden.

Die Tagestour zur Düsseldorfer Hütte ist Genuss vom ersten bis zum letzten Schritt, großartiges Panorama auf das Ortler Massiv und schmackhaftes Essen auf der Hütte sind gewiss. Das Stilfser Joch überqueren Sie im Bus, genießen den großartigen Blick von luftiger Höhe und unternehmen vom Joch aus eine Wanderung.

Ab Madonna di Campiglio, Ihrem nächsten Ziel, warten die Brenta Dolomiten auf Sie! Mit der Gondel überwinden Sie die ersten Höhenmeter, um die Zeit in der beeindruckenden Welt der Brenta-Dolomiten voll ausnutzen zu können. Ein eindrucksvolles Erlebnis ist es, zwischen all diesen berühmten Kletterfelsen hindurch zu wandern. Eine kurzweilige Seilbahnfahrt bringt Sie hinunter zum Molveno See, dem angeblich tiefsten See im Trentino.

Am letzten Wandertag erreichen Sie dem Höhenrücken über dem Sarcatal folgend schließlich San Lorenzo del Monte. Die Belohnung für die Anstrengungen der letzten Wandertage stellt der malerische Blick auf Ihr Wochenziel dar – bewundern Sie das tiefe Blau des wunderschönen Gardasees, welcher umgeben von Bergen und gesäumt von schmucken Orten auf Sie wartet.

Abfahrt, Beginn

Oy-Mittelberg

Ankunft voher

1 Tag vorher

Leistungen

  • Nächte in Gasthöfen und Hotels mit privatem Bad/ WC
  • Alle Transfers, Bus- und Bahnfahrten ab / bis Oy-Mittelberg
  • zertifzierter Tour Guide
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft, Sie wandern nur mit Tagesrucksack
  • 6 x Seilbahn- und Bergbahnfahrten laut Programm

nicht inbegriffen

  • Nächte in Gasthöfen und Hotels mit privatem Bad/ WC
  • Alle Transfers, Bus- und Bahnfahrten ab / bis Oy-Mittelberg
  • zertifzierter Tour Guide
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft, Sie wandern nur mit Tagesrucksack
  • 6 x Seilbahn- und Bergbahnfahrten laut Programm

Mitnehmen

  • Personalausweis, Bargeld, EC-Karte, Krankenkassenkarte, Auslandskranken-versicherung
  • Rucksack ca. 30 Liter inkl. Rucksackhülle (gepackter Rucksack: 8 -10 kg)
  • knöchelhohe Bergschuhe mit griffiger Profilgummisohle (Vibram)

Gruppengröße

  • 8-16 Teilnehmer
  • min. 8 Teilnehmer

Anforderungen / Voraussetzung

  • Schwerigkeitsstufe 2 -3
  • Gesunde körperliche Verfassung, gute Kondition

Wanderwärts Team

Vera

Etappen

Tag 1Ankunft in Meran

Zunächst einmal der Transfer von Mittelberg nach Meran. Nach Mittelberg reist du selbst an. Wir treffen uns um 15:00 h in Oy-Mittelberg. Um 15:30 h gehts los. Im Hotel in Meran haben wir dann bei unserem gemeinsamen Abend Zeit uns kennen zu lernen.

Tag 2Meraner Höhenweg

Wir starten erst auf 1350 Meter. Bis dahin nehmen wir den Lift. Von dort aus weiter auf dem Meraner Höhenweg. Der Talkessel Merans zu unseren Füssen und über uns die Gipfel. Unser Etappenziel ist die Nasereithütte (1.523 m)

Gehzeit: ca. 4,5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 600 m / ↓ 440 m

Tag 3Meraner Höhenweg - Naturns

Heute werden wir auf dem Meraner Höhenweg den „Weg der 1000 Stufen“ meistern. Hier ist ein wenig Kondition gefragt, aber zusammen schaffen wir das. Die Wasserfälle auf dem Weg zum unserem Tagesziel Naturns bieten immer wieder die notwendige Erfrischung.
Den Rest ins Tagesziel fahren wir mit der Bergbahn.

Gehzeit: ca. 4,5 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 450 m / ↓ 690 m

Tag 4Martelltal - Zufallhütte

Heute starten wir mit dem Bus. Ein kleines Stück zum Reschenpass. Im Marelltal flankieren uns Gipfel mit gewaltigen 3700 m Höhe.
Auf 1800 m Höhe wandern wir auf dem Marteller Höhenweg hinaus zur Zufallhütte, eine der bekanntesten Hptten der Alpen. Hier auf 2199 m Höhe beziehen wir unser Quartier.

Gehzeit: ca. 4 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 770 m / ↓ 260 m

Tag 5Zufallhütte – Madritschjoch - Sulden

Der Tag der fantastischen Aussichten. Wir steigen steil auf 3125 m hinauf auf Madritschjoch.
Alles was Rang und Namen hat unter den Bergen Südtirols sehen wir: Ortler (3905 m), Mt. Zebu (3735 m) und Königsspitze (3851 m). Ein Fotospot wie kein Zweiter.
Absteigen über Altschneefelder mit kurzer Einkehr und anschließender Fahrt mit der Schaubachbahn nach Sulden.

Gehzeit: 4 Stunden
Höhenunterschied: ↑ 880 m / ↓ 530 m

Tag 6Sulden - Madonna die Campiglio

Wir fahren auf einer der ältesten Passstraßen, dem Stilftser Joch, auf 2757 m hinauf. Auf einem Teilstück des Via Alpina starten wir unsere Wanderung. Nach mittaglicher Pause gehts weiter nach Madonna die Campiglio im wunderschönen Trentino.

Tag 7Die Brenta

Zunächst mit der Seilbahn auf 2442. Der Passo Groste, unser Start in die faszinierende Brenta Dolomiten.
Im Süden reihen sich Cima Groste (2.901 m), Cima Brenta (3.150 m) und Cima Tosa (3.173 m) aneinander.
Um unser Zwischenziel, das Rifgio La Mantanara zu erreichen folgen wir östlich dem Weg unterhalb des Kammes über fruchtbare Almen und zwei Pässen. Nach Verlassen des Rifguios nehmen wir die Gondel ins Tal.

Tag 8Molveno See - Gardasee (Riva del Garda)

Nach unserer kurzen Busfahrt zum Tennosee, wo wir ein altes Bergdorf (Canale di Monti) besichtigen – eines der schönsten Bergdörfer Italiens, wandern wir hinauf zu unserem Mittagsziel . Nachdem wir uns auf der Hütte gestärkt haben und schon den ersten Blick auf den Gardasee genossen haben, gehts abwärts nach Varone. Ab hier noch einmal kurz mit dem Bus nach Riva.
Wir lassen unseren letzten Abend und diese eindrucksvolle Tour bei einem guten italienischen Essen ausklingen.

Tag 9Heimreise

Wir fahren mit dem privaten Bus gemeinsam zurück nach Mittelberg . Eine Verlängerung am Gardasee ist in Eigenregie möglich. Sprich uns einfach an. Wir

Photos
9 Reiselustige sehen sich gerade diese Tour an!